Vereinsgründung am 29.01.2020 im Landtag von Baden-Württemberg

Foto:  © privat  | Vereinsgründung

 


Der historische "Verein zur Abwehr des Antisemitismus"

Gegründet wurde der Verein im Jahre 1890 von liberal und humanistisch gesinnten Bürgern, um sich als zivilgesellschaftliche Gruppierung gegen den anwachsenden Antisemitismus zu stellen. Der Verein löste sich im Jahre 1933 selbst auf. Bekannte Zeitgenossen, die sich dort engagierten, waren u.a. Robert Bosch, Heinrich Mann,  Theodor Mommsen und Charles Hallgarten. 


Vorstand

Vorsitzender : Guido Rebstock

stellv. Vorsitzende : Ipek Erdönmez
Schatzmeister : Thorben Heinrichs
Schriftführer : Julian Dax